Zum Inhalt springen
Speisekarte
Defeating Overtime Class Action Certification Through Video Analysis

Zertifizieren von Sammelklagen für Überstunden durch Videoanalyse

HERAUSFORDERUNG

Unser Mandant war der Beklagte in einer mutmaßlichen Sammelklage, in der die Kläger die Zahlung von Überstunden wegen angeblicher Verzögerungen beim Betreten der Einrichtung durch Sicherheitskontrollen forderten.
Unser Kunde benötigte eine Möglichkeit, jahrelanges Videomaterial zu sammeln und zu überprüfen, um sich Sicherheitseingänge anzusehen und genau zu messen, wie lange Mitarbeiter brauchten, um Sicherheitskontrollen zu passieren. Insbesondere hatte der Kunde mehrere Fragen, die beantwortet werden mussten:

  • Welche (wenn überhaupt) Verzögerungen gab es während der Stoßzeiten?
  • Welche (wenn überhaupt) Verzögerungen hätten verhindert werden können und wie?
  • War für einen angemessenen Zeitraum qualitativ hochwertiges Videomaterial verfügbar, um die Anschuldigungen der mutmaßlichen Klasse anzugehen?

Lösung

Das iDS Forensics Team konnte das Videoaufzeichnungssystem sowie Archivmaterial zur Überprüfung und Analyse in Besitz nehmen.

Das iDS Forensics Team führte Analysen und Berichte zu Folgendem durch:

  • Festlegung eines angemessenen und vereinbarten Protokolls zur Überprüfung des Videomaterials (d. h. Software, Videospannen sowie Datum und Uhrzeit der Überprüfung für einen Klassenvertreter)
  • Ermittlung der am besten geeigneten Sicherheitskontrollpunkte für Mitarbeiter durch mehrere Monitoransichten
  • Überprüfung des vereinbarten Videomaterials und Dokumentation festgestellter Verzögerungen

Ergebnis

iDS war in der Lage, genügend Videos zu produzieren, um zu zeigen, dass die Verzögerungen in den meisten Fällen übertrieben waren, wodurch die Klassenzertifizierung vereitelt wurde.

Unser Kunde konnte die Berichte nutzen, um die Klassenzertifizierung zu umgehen. Gleichzeitig konnte unser Mandant verbesserungswürdige Bereiche identifizieren, um künftige angebliche Anschuldigungen zu entschärfen.

de_DEDE